Smart Signage hält Einzug

Smart Signage – noch nie gehört? Der Begriff beschreibt nichts anderes als die „digitale Beschilderung“ als Alternative zu konventionellen Formen der Kundenansprache über Plakate oder Schilder. In den neu gestalteten Beratungs-Centern der Sparkasse Werra-Meißner wird Smart Signage eine wichtige Rolle einnehmen. Ganz besonders fällt das in der Kundenhalle des Beratungs-Centers Eschwege ins Auge, wo schon bald eine fast fünf mal zweieinhalb Meter große Monitorwand in Betrieb geht. Für die technische Planung und Überwachung der Arbeiten ist Ralf Stehl vom Ingenieurbüro Döring zuständig. Er lobt das Zusammenspiel aller Akteure: „Alles verläuft absolut nach Plan.“