Schnelles Netz und helles Licht

Die Technik hat sich seit der letzten grundlegenden Sanierung des Beratungs-Centers Eschwege der Sparkasse Werra-Meißner natürlich weiterentwickelt. „Auf die vorhandene Gebäudeinfrastruktur im Galeriegeschoss können wir aber gut aufbauen“, sagt Jochen Icke vom Kasseler Ingenieurbüro Döring Beratende Ingenieure. So werden Verkabelungen für die IT erweitert und durch Anschlusspunkte für WLAN-Repeater ergänzt und sämtliche Beleuchtungen auf LED-Technik umgerüstet. Akzente setzt man mit neuen Lichtelementen wie etwa bei der Beleuchtung der Glaswände vor den PrivateBanking-Räumen oder bei den Lichtbahnen im Bereich der Rotunde, die diese wie in der Kundenhalle umschließen werden.