Kühldecke verbessert Raumklima

 Auch im Sommer sollen die Kunden der Sparkasse Werra-Meißner nicht ins Schwitzen kommen. Im Galeriegeschoss des Beratungs-Centers Eschwege erweitert man deshalb die bewährte Kühldecke. Nach dem Prinzip einer Fußbodenheizung verlaufen hier Rohre in Schleifen über die gesamte Fläche des Raumes, allerdings über Kopf und nicht am Boden. Und während die Fußbodenheizung heißes Wasser führt, werden die Leitungen der Kühldecke von Kühlflüssigkeit durchströmt. Die Kälte gibt die Decke dann nach unten ab, ohne dass Zugluft entsteht. So wird es künftig nicht nur in, sondern auch vor den Beratungsräumen im Sommer angenehm kühl sein.